Beratung

Die StuBS (Student*innenberatung BAföG&Soziales) berät zum BAföG, zum studieren mit Kind, studieren und die Pflege naher Angehöriger oder studieren mit gesundheitlichen Handicaps, Job und Studium und bietet Psychosozialberatung Hilfestellung bei Problemen rund ums Studium wie z. B. Arbeitsorganisation oder auch Belastungssituationen.

Offene Beratungszeiten normalerweise in Raum OSL 054 zur Zeit nur via email soziales@uni-flensburg.de

Die Sozialberatung des AStA ist über soziales@uni-flensburg zu erreichen. Alle Eure Fragen werden wieder wie gewohnt Dienstag und Donnerstag 9 – 11 Uhr via email beantwortet.

Bitte unbedingt beachten Hinweise zum BAföG Erstantrag!

Hier findet Ihr schon mal aktuelle Regelungen der EUF bei Verfahrensweisen im Zusammenhang mit der aktuellen Situation.

Hier findet Ihr aktuelle Informationen des Studentenwerk S-H.

Das Land Schleswig-Holstein hat zudem den Darlehensfond des Studentenwerk S-H aufgestockt. Hier findet Ihr Informationen dazu.

Neu ab 08.05.2020 Corona-Hilfe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: Finanzielle Unterstützung für Studierende durch die KfW Wem durch die Corona-Krise plötzlich Einkünfte fehlen kann einen zinslosen KfW-Studienkredit mit monatlich bis zu 650 Euro unabhängig von eigenen Einkommen und dem Einkommen der Eltern beantragen. Informationen des BMBF gibt es hier.

Seit dem 15.05.2020 gilt in Schleswig-Holstein ein neues Hochschulgesetz. Hier ist neben anderen Coronabedingten Neuregelungen u.a. geregelt, dass das laufende Semester nicht als Fachsemester gezählt wird. Für den laufenden Hochschulbetrieb, Veranstaltungen, Prüfungen etc. wurden viele weitreichende Regelungen in Bezug auf die durch die Pandemie veränderte Situation getroffen. Für BAföG Empfänger*innen gibt es hier mehr Informationen.

Telefonseelsorge täglich von 20 bis 24 Uhr erreichbar (040) 411 70 411 Das Angebot richtet sich an alle – unabhängig von Konfession oder Weltanschauung.

Die AStA Sozialberatung StuBS ist über Email zu erreichen soziales@uni-flensburg.de

Die Beratungen sind einführende Informationen und ersetzen keine Rechtsberatung. Sie unterliegen der Schweigepflicht und können anonym durchgeführt werden.

Facebook
Instagram