COVID-19

Lehre:

Für das gesamte laufende Frühjahrssemester 2020 gilt, dass die Lehre online/in alternativen Formaten stattfinden muss. Auch im kommenden Semester ist davon auszugehen, dass wenigstens ein Teil der Lehre weiter digital angeboten werden sollte.

Ausnahmen vom Gebot der Online-Lehre werden, sobald rechtlich zulässig, lediglich in sehr engem Rahmen für bestimmte Veranstaltungsformen, in denen Präsenz unverzichtbar ist (Laborpraktika, Einzelunterricht in der Musik, Werkstattunterricht), ermöglicht. In jedem Einzelfall wird die Zustimmung des lokalen Gesundheitsamts benötigt.

Prüfungen:

Im Frühjahrssemester 2020 können alternative Prüfungsformate für die Prüfungen gewählt werden. Das Präsidium begrüßt dies ausdrücklich und bittet alle Lehrenden, die Prüfungen an die besonderen Bedingungen des Semesters anzupassen. Es kann nur das abgeprüft werden, was auch vermittelt und von den Studierenden unter den in vielerlei Hinsicht eingeschränkten Bedingungen auch tatsächlich erarbeitet werden konnte.

Die Anmeldung der alternativen Prüfungsformate erfolgt bei der Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Dazu wird sich das Qualitätsmanagement in Kürze an alle Lehrenden mit Informationen zu alternativen Prüfungsformaten wenden und ein formloses, unkompliziertes Verfahren in Verbindung mit einer Deadline mitteilen, bis wann das jeweilige Einzelformat beantragt und bekanntgegeben werden muss.

Bei der Planung von Prüfungen sind alle Lehrenden angehalten, möglichst keine Präsenzprüfungen vorzusehen.

 

Weitere Infos unter folgendem Link: https://www.uni-flensburg.de/?id=28875#c94050

Facebook
Instagram